Erste Zuweisung im neuen Jahr

E-Mail vom 05.01.2016
von Hauptamtsleiter Ralph Klank
an das Kernteam des Helferkreises
(einige Angaben sind zum Datenschutz unkenntlich gemacht worden)


Sehr geehrter Damen und Herren des Kernteams des Helferkreises Flüchtlinge,
 
zunächst einmal allen zusammen ein gutes, neues Jahr 2016.
 
Mit dieser Mail möchten wir Sie davon in Kenntnis setzen, dass uns das Landratsamt am heutigen Tag mitgeteilt hat, dass wir zum 18.01.2016 eine syrischen Flüchtlingsfamlie mit insgesamt sieben Personen (2 Erwachsene und vier Kindern im Alter von  10, 9, 4 und 2 Jahren sowie eines Kleinkinds im Alter von ca. 10 Monaten) zugewiesen bekommen. In Ihrer Eigenschaft als Mitglieder des Kernteams des Helferkreises geben wir Ihnen von dieser Zuweisung Kenntnis und bitten Sie darum uns wie bisher z.B. bei der endgültigen Ausstattung der Wohnung, der Begrüßung usw. zu unterstützen. Die Familie soll in der von uns in der XXXXX-Straße angemieteten Wohnung untergebracht werden. Frau Sandra Selinger war mit Ihrem Team bezüglich der Ausstattung der Wohnung schon tätig. Laut Ihrer Rückmeldung ist die Wohnung weitestgehend ausgestattet. Zur Abklärung der noch fehlenden Dinge bitte ich darum mit Frau Selinger Kontakt aufzunehmen. Sie hat auch Schlüssel zur Wohnung in der XXXXX-Straße.
 
Ansonsten benötigen wir noch vier Kleiderschränke mit ca. 1 m Breite und eine Waschmaschine. Sollten Sie Kenntnis von jemandem haben, der in dieser Richtung etwas zur Verfügung stellen kann,  bitten wir um Rückmeldung.
 
Für Ihre Unterstützung möchten wir uns bereits jetzt recht herzlich bedanken. Für Rückfragen und zwecks Absprachen stehen wir gerne zur Verfügung.
      
 
- -
Mit freundlichem Gruß
  
Ralph Klank
Hauptamtsleiter